Wackerbad Gohlis

SV Wacker Leipzig e.V.

Eröffnung – zweiter Versuch

Liebe Wackerbad-Fans,

wir möchten uns auf diesem Weg für den ganz tollen „Tag der offenen Tür“ mit euch bedanken. Rund 700 Besucher haben den Weg ins Wackerbad gefunden und konnten sich ein Bild machen, ob es einsatzbereit war oder nicht. Dass es noch viel zu tun gibt, wissen wir selbst natürlich auch, aber von 4.000 Euro für das Jahr 2018 kann keiner alle Schäden, die uns bzw. dem Bad zugefügt wurden beheben.

Somit bedanken wir uns bei Herrn Hoffmann (Elektriker). Hätten wir hierfür eine Firma genommen wäre der städtische Zuschuss bereits verbraucht gewesen.

Weiter bedanken wir uns bei Ingo (Wasserinstallateur). Obwohl er eine eigene Firma hat mit Arbeit bis unter`s Dach, half er uns immer wieder. So konnte überhaupt sichergestellt werden, dass ein WC für Männer und eins für Frauen zur Verfügung standen, denn diese wurden zwischen April bzw. Mai erst komplett zerstört, wie so vieles andere auch. (also nach dem Vergleich)

Der größte Dank inklusive Verbeugung, geht an die vielen helfenden Hände, die das Bad so gut es ging wieder auf Vordermann gebracht haben. Hierbei ist der Fanclub „Restleutscher“ zu erwähnen die mit Freunden rund 1.500 Stunden unermüdlich geschuftet hatten.

Weiterhin sind die Herren Sturm und Wahl zu nennen, die mit Technik und privatem Geld, uns das Füllen des Filters ermöglicht haben.

Nicht vergessen wollen wir unseren Anwalt, Arndt Hohnstädter, der uns juristisch den Weg ebnete.

An alle ein riesiges Dankeschön!

Aus der politischen Landschaft konnte Herr Hentschel, Stadtrat, im Gespräch mit Bürgern gesehen werden. Hierfür ebenfalls Respekt. Sollten wir jemanden nicht gesehen haben, bitten wir dies zu entschuldigen.

Wie es weitergeht, wird voraussichtlich ein Gericht entscheiden müssen, da sich zwei Mitarbeiter im Amt für Sport, nicht zu einer Erfüllung des Vergleiches „hinreißen“ lassen können. Ihre Vorwürfe stellen wir natürlich online, so dass sich jeder selbst ein Bild machen kann (bitte auf die Bilder klicken).

 

Um die juristischen Mühlen zu überstehen brauchen wir Geld. Es können also alle, die es sich leisten können, und gern zum Erhalt des Wackerbades beitragen möchten, auf unser Konto bei der Sparkasse zu überweisen:       SV Wacker Leipzig e.V.

IBAN DE16 8605 5592 1090 0130 74.

Um Betrügereien vorzubeugen, werden wir keine Helfer mit Spendendosen losschicken und auch kein Bargeld annehmen. Sollte euch also jemand daraufhin ansprechen, bitte nicht beachten.

Auch hierfür bedanken wir uns schon jetzt und hoffen, dass alles gut geht.

Wir informieren auf unserer Seite wie es läuft.

Damit ihr uns alle nicht vergesst, planen wir noch einmal am Donnerstag den 23.08.2018 das Bad zu öffnen, ob dieses organisiert werden kann, erfahrt ihr auf dem üblichen Weg.

Vorstand des SV Wacker Leipzig e.V.

Kommentare sind deaktiviert.